Mineralische Nahrungsergänzung zur Auffüllung körpereigener Ressourcen Bsp. Haarausfall, Allergie uvm


Veränderungen im Gesicht ...


Es sorgt für ...


Mögliche Mikronährstoffmängel in der Zelle bei ...


Es ist hilfreich ...


Nr.1 Calcium fluoratum


dunkle rötlich-bräunliche oder rötlich­schwärzliche Schattierung im Bereich der Augen, rautenförmige Fältchen rund um den Augenbereich


Aufbau- und Gewebemittel für die Haut, Haare, Nägel, Zähne und das Bindegewebe. Elastizität und Spannkraft von Sehnen und Bändern, reinigt chronisch entzündete Gewebe


chronischen Gelenkentzündungen, Bandscheibenschäden Haltungsschäden, Krampfadern, Nebenhöhlenenttzündungen, rissige Haut, brüchige Nägel, Hornhaut an den Füßen


bei tiefgehender Erschöpfung, ionisierenden Strahlen,permanenter Überforderung, Furcht, Ängsten, dunklen und unguten Gefühlen


Nr.2 Calcium phosphoricum


wächsern-blass, sehr hell und zart


die Kräftigung und Erneuerung von Blut, Lymphe, Zähnen und Knochen


Rückenbeschwerden, bes. Hals- und Schulterbereich, Knochenproblemen, Blutarmut, Kopfschmerzen, Migräne, Allergien, Wachstumsstörungen bei Kindern


bei allgemeiner Schwäche, Unlust, Trägheit, Durchsetzungsschwäche, stärkt die Willenskraft, Abgrenzungsmittel


Nr.3 Ferrum phosphoricum


dunkelblaue bis schwärzliche Schattierung im Bereich der Nasenwurzel, hitzige Röte im Gesicht, hochrote Ohren


den Sauerstofftransport in das Blut und in die Muskeln, Reinigung des Blutes, Ausscheidung von Krankheits- und Müdigkeitsgiften, stoffwechselanregend, Stärkung des Immunsystemes


körperlicher Belastung und Sport, Muskelverspannung, akute Entzündungsstadien (ärztliche Behandlung notwendig), Blutverschlackung


bei tiefgehender Erschöpfung, zur Vitalisierung, Powermittel für Kraft und Energie, Depressionen, Ängsten, Schwäche, Schlaflosigkeit, Unruhe, keine Selbstbehauptung, Konzentrations-schwäche, Zeitdruck, setzt sich selbst unter Druck, Kraftlosigkeit


Nr.4 Kalium chioratum


Gesichtshaut durchscheinend, Verfärbung im Augenbereich hell-bläulich oder hellrötlich


Entgiftung körpereigener Stoffwechselprodukte, Entschleimung Blut, Lymphe und Drüsen, gute Fließfähigkeit des Blutes, feine Durchblutung der Gefäße


Magen-Darm-Probleme, Kreislaufschwäche, Drüsen­entzündungen, akuten fieberhaften Schleimhautentzündungen, Katarrhe, Erkältungen, Bronchitis, Augen,- Ohren,- Hals,- Rachen,-Lymph,- Mandel,-Schleimbeutel,- Sehnenscheiden- und sonstigen Entzündungen


Mann/Frau lernt Nein zu sagen, Abgrenzungsmittel Mahl, beim Auflösen seelischer Verletzungen und Abhängigkeiten


Nr.5 Kalium phosphoricum


Grauschleier im Gesicht, glanzlose Augen, trüber Blick, Substanzverlust an den Schläfen


Aufbau von stabilen und abwehrstarken Nervenzellen, Schutz vor unnatürlichem Verfall der Zellen, Nährmittel zum Blutaufbau


Erschöpfungszuständen, körperlicher und seelischer Überanstrengung, Nervenerkrankungen, Gedächtnis- und Konzentrationsschwächen, Herzbeschwerden, Zahnfleischbluten, Muskelschwund, zur Blutbildung und zur Verhütung von Fäulnisprozessen


bei Trostlosigkeit, Niedergeschlagenhit, nervöser Schlaflosigkeit,Überempfindlichkeit, Teilnahmslosigkeit, Trauer, «Ausgebranntsein», «Ausgelaugtsein», Heimweh, Platzangst, bei Depressionen und für alle, die angestrengt geistig arbeiten müssen


Nr.6 Kalium sulfuricum


möglicherweise ein gelblich-grünlicher Schimmer im Gesicht, kann auch einen bräunlichen oder ockerfarbenen Farbton annehmen, Innenflächen von Händen und Füßen können gelblich-bräunlich wirken


Betriebsstoff für eine gute Leberfunktion, unterstützt die Entgiftungsmechanismen


stagnierenden Krankheitsprozessen, Entzündungen mit eitrigen Absonderungen, Muskelkater, schweren Gliedern, Mattigkeit, Blutvergiftung, Leberproblemen


Laus über die Leber gelaufen, Missmut, Überempfindlichkeit, schlechte Laune, Ängste, Erschöpfung, Eifersucht, Wutausbrüchen, Abhängigskeitsmustern, alle verkrampften Lebenssituationen, «Nichts geht mehr»-Gefühl


Nr.7 Magnsium phosphoricum


rosaverfärbte Wangen, evtl. auch Stirn und Kinn, deutlich sichtbar, leichte bis tiefe Falte im Ohrläppchen, Schamröte möglich


Zeltnahrung für Herz, Darm, glatte Muskulatur und das übergeordnete Nervensystem


Schmerzen und Neuralgien, Koliken, Krampfhusten, Asthma, Herzenge, Verstopfung, Krämpfen aller Art, auch nächtliche Wadenkrämpfe, zur Geburtsvorbereitung und Geburtserleichterung


bei innerer Unruhe, Erwartungsängste, Prüfungsangst, seelischeund körperliche Überforderung, Kummer, Lampenfieber,Reisefieber, Angst vor dem Zahnarzt, Ärger, Sorgen, generelleÄngstlichkeit


Nr.8 Natrium chioratum


Gesicht kann aufgedunsen wirken, die Poren vergrößert und gut sichtbar, Hunger nach Salz, oder totales Ablehnen von Salz, überwiegend kein Durstgefühl


einen gut funktionierenden Wasserhaushalt, metallische Gifte können gebunden und ausgeleitet werden


Verbrennungen, Sonnenstich, Insektenstich, Migräne, Rheuma, Urticaria, Akne, Herzklopfen, trockenen Schleimhäuten, Kreuzschmerzen


bei Gemütsstörungen bis hin zu Depressionen, Grübelei, Unverzeihlichkeit, Hoffnungslosigkeit, Teilnahmslosigkeit, Wortkargheit, Zerstreutheit, Beschwerden nach Verlusterlebnissen, Heimweh, Verschlossenheit, Isolation


Nr.9 Natrium phosphoricum


Pickel und/oder Mittesser im Gesicht, fettige Haut, evtl. auch die Haare


Entsäuerung von Blut und Gewebe, Stoffwechselanregend und gewichtsregulierend


Nervenschmerzen, Sodbrennen, Übersäuerung, Rheuma, Gicht, Gelenkerkrankungen, fettigem Teint und Haare, Akne und allenErkrankungen, die auf der Grundlage von Übersäuerung entstehen


bei Betrübnis, Grantigkeit, schlechter Laune, «Sauersein», lässt die Sonne wieder scheinen und bringt ins «Hier und Jetzt»


Nr.10 Natrium sulfuricum


die Nase kann eine rötliche-bläuliche Verfärbung annehmen, was auf Verschlackung hinweisen könnte, möglicherweise eine metallisch-grünliche Verfärbung im Gesichtsbereich


Entgiftung und Entschlackung der Zellen und der Zwischenzellflüssigkeit, regt die Leber, den Darm, die Niere und die Blase zur Tätigkeit an, wenn diese etwas müde sind


Adipositas, als Leber- und Gallemittel, bei Rheuma, Ischias, Gelbsucht, Nierenentzündung, Juckreiz, Migräne


bei Lebensüberdruß, Verstimmung, Missmut, Reizbarkeit, Blockaden, Antriebslosigkeit, negativen Gedanken


Nr.11 Silicea


deutliche Lidfalte im Bereich des Oberlids, silbrigschimmernder Glanz im Gesicht, Falten, Krähenfüße, fehlende Frische im Gesicht


Schutz- und Schönheitsmittel für die Zelle, das Bindegewebe, die Haut, Haare, Nägel, Zähne und Augen


als Schönheitsmittel für Haut, Haare, Nägel, Zähne und Augen, als Nervenmittel, bei Übersäuerung, Hauterscheinungen aller Art, wie Warzen, Hühneraugen, Narben und schlechter Heilungstendenz von Wunden


bei Ängsten, Streß, Zerstreutheit, Vergesslichkeit, Schreckhaftigkeit, Überempfindlichkeit


Nr.12 Calcium sulfuricum


knallweiße Umrandung der Augen die deutlich hervortritt, möglicherweise eine china-gelbe Gesichtsverfärbung auf hellem Untergrund


Entgiftung alter Zellschlacken sowie Neutralisierung gelblicher Verschleimung


Eiterungen, Abszessen, Geschwüren, Fistelbildung, Eierstock,- Blasen,-und Nierenentzündungen, Verstopfung und Blockaden aller Art


für mehr Selbstvertrauen, Durchsetzungsvermögen, neue Lebensordnung, es stärkt die Ich-Kraft, den Willen, unterstützt in Krisensituationen, bei Stauungen und Blockaden, bei Opferhaltung und Unterdrückungsmustern




Bitte beachten Sie, dass es sich bei unseren Produkten um Nahrungsergänzungsmittel handelt. Die Aufgabe von Nahrungsergänzungsmitteln ist es, Nährstoffdefizite, die über die Ernährung nicht gedeckt werden, auszugleichen. Sie können keinesfalls zur Therapie von Krankheiten dienen. Bitte suchen Sie im Zweifel einen Arzt Ihres Vertrauens auf, damit eine adäquate Therapie eingeleitet werden kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir den ärztlichen Rat nicht ersetzen können.


© 2014 Lydia Patze

Counter